FEDERICO CASTELLUCCI –
Verdicchio dei Castelli di Jesi

Die Azienda Agricola Federico Castellucci liegt in der malerisch gelegenen Gemeinde Montecarotto (Provinz Ancona) in den Marken. Montecarotto ist eine von 25 Gemeinden in denen der bekannte italienische Weißwein Verdicchio dei Castelli di Jesi hergestellt wird, der seit dem 11. August 1968 eine kontrollierte Herkunftsbezeichnung (Denominazione di origine controllata – DOC) besitzt. Der Verdicchio dei Castelli di Jesi wird zu mindestens 85% aus der Rebsorte Verdicchio gekeltert. Höchstens 15% andere weiße Rebsorten, die für den Anbau in der Region Marken zugelassen sind, dürfen einzeln oder gemeinsam zugesetzt werden.

Seit drei Generationen produziert die Familie Castellucci fast ausschließlich Verdicchio. Einiges hat sich im Laufe der Jahrzehnte verändert. Von den einzelnen Rebzeilen, die zur Zeit der Großmutter Firmina noch von Maulbeerpflanzen umgeben waren, bis 1966, als Corrado Castellucci, der Vater des heutigen Weingutbesitzers Federico Castellucci, den ersten modernen Weinberg der Familie in Montecarotto bepflanzte. Federico Castellucci selbst sammelte einige Jahre Erfahrung in der Federvini (Ital. Industrieverband der Hersteller, Export- und Importeure für Wein) und dem Nationalen Wein DOC Committee und wurde dann zum Generaldirektor der OIV (International Vine und Wine Organization mit Sitz in Paris) gewählt. In dieser Funktion, die er 10 Jahre lang bekleidete, besuchte er eine Vielzahl an Weingüter der 46 OIV-Mitgliedsstaaten. Dabei traf er lokale Produzenten und Betreiber, verkostete die besten Weine der fünf Kontinente und verglich Erfahrungen, Produktionsmethoden und Ergebnisse. Angereichert mit diesen Erfahrungen und dem erworbenen Wissen, beschloss er in seine "Marken" zurückzukehren und die Weinbautätigkeit der Familie zu übernehmen. 

Die Fläche der Weinberge wurde erweitert und erstreckt sich heute über 18 Hektar, verteilt auf die sanften Hügeln rund um Montecarotto, Maiolati Spontini und Serra San Quirico, welche alle zur Castelli di Jesi Classico Zone gehören.
Die Weinberge, mit unterschiedlichen, aber komplementären Orientierungen und Kompositionen, tragen zur Herstellung eines Verdicchio bei, dessen Wurzeln in der Tradition fest verankert sind. Sorgfältige Beachtung von nachhaltigem und präzisem Weinbau, Respekt für die Umwelt und Verwendung von Weinherstellungstechniken, um die Natürlichkeit und Typizität des erzeugten Weins zu verbessern, sind unabdingbar. Das Ergebnis ist ein Verdicchio von großer Eleganz, mit einer schönen Struktur, mit typischen floralen Aromen und Früchten, mit einer außergewöhnlichen geschmackvollen Persistenz - mit allen Merkmalen der besten Tradition, aber gleichzeitig mit einer Harmonie und Ausgewogenheit.

Azienda Agricola
FEDERICO CASTELLUCCI
Via Castello 4
60036 Montecarotto
(Prov. Ancona) - Italien