Domaine Hatzimichalis
Pioniere der neuen griechischen Weinkultur

 

 

Die Domaine Hatzimichalis ist ein Weingut aus Attika – Zentralgriechenland und zählt aufgrund seiner zahlreichen international errungenen Auszeichnungen zu den bekanntesten Weingütern Griechenlands. Der Familienbetrieb in Atalanti wurde 1977 von Dimitris Hatzimichalis gegründet, nachdem er bereits 1973 begonnen hatte, auf den ersten 9 Hektar der Domaine Reben zu pflanzen. Er finanzierte das Projekt über einen Elektronikhandel sowie eine Truthahnfarm (deshalb auch der Truthahn als Firmenlogo). 

Die Auswahl dieses Landes basierte auf dem einzigartigen Mikroklima, das in der Gegend existiert. Die kühlen Brisen des Parnassgebirges und die Meeresaura des Euboischen Golfs treffen aufeinander und bilden ein optimales Ökosystem, welches wie eine natürliche Klimaanlage wirkt. Diese Eigenschaften zusammen mit der Weinbautradition von Atalanti bieten ideale Voraussetzungen für einen hochwertigen Weinbau. 

Es war in den frühen 80er Jahren, als eine Charge von 1000 Flaschen hochwertigen Cabernet Sauvignon die griechische Weinindustrie überraschte. Ein Jahrzehnt später wurde die Qualität der Weine von Domaine Hatzimichalis weltweit anerkannt und erhielt eine Reihe internationaler Auszeichnungen. Die beiden Söhne, Leonidas und Panagiotis, führen leidenschaftlich und traditionsbewusst das Familienunternehmen fort. 220 Hektar Rebfläche werden gegenwärtig bewirtschaftet und verschiedene internationale und autochthone Rebsorten kultiviert. Diese Vielfalt ermöglicht die Schaffung einer breiten Sammlung von Weinen mit unverwechselbarem Stil, die das einzigartige Terroir („Chora“) der Region voll ausdrücken.